MeinGartenPortal.de
 
10.000 BesucherWeb
Gegen Spam !

Tipps und Tricks - Mulchen: Natürliche Unkrautbekämpfung.

Es gibt viele Wege Unkraut auf natürliche Weise zu bekämpfen. Dabei soll die Definition was ein Unkraut ist, einmal außen vor gelassen werden. Denn nicht alles was als Unkraut verschrien ist, ist auch wirklich ein Unkraut.

Eine enorm wirksame Methode dem Unkraut Herr zu werden, eignet sich besonders in kleinen Beeten, Blumentöpfen und Rabatten. Diese Methode ist so einfach wie genial: Alles was nicht wachsen soll, wird einfach mitsamt der Wurzel aus dem Boden gezogen und danach die Erde an der Stelle leicht an gedrückt.

Nur kann man nicht immer neben den erwünschten Pflanzen stehen und jeden kleinen Halm, jeden kleinen Spross oder Trieb sofort aus der Erde zupfen. Daher empfiehlt es sich, auf andere Methoden zur natürlichen Unkrautbekämpfung zurück zu greifen. Eine wunderbare Methode ist das Mulchen.

Verwenden Sie zum Abdecken freier Stellen in Beeten, Rabatten oder Blumentöpfen eine Schicht frischen Rindenmulch oder Rindenhumus. Die Auflage von Mulch oder Humus in ausreichender Stärke, 4 bis 5 Zentimeter sollten es schon sein, ist eine besonders schonende Methode unerwünschten Pfanzenbewuchs zu stoppen. Gleichzeitig hält Mulch und Humus Feuchtigkeit im Boden, gibt Nährstoffe an die Erde und somit die Pflanzen ab und sorgt bei seiner natürlichen Zersetzung für eine neue und lockere Bodenschicht.

Ebenso eignen sich, insbesondere bei der Zucht von Erdbeeren, Gemüsen und Salaten die vielseitig anwendbaren Pflanzfolien. Durch die feine Perforation der Folien gelangt Wasser ungehindert in den Boden, wo es durch den Schutz vor Verdunstung -den die Folie gleichzeitig bietet- länger gespeichert bleibt.

 User-ID:
 Passwort:
 

Besucher: 167626
Siteviews: 1017412

Impressum | Kontakt | Nutzungsbedingungen
© 2005-2018 Andreas Müller - Alle rechte vorbehalten.